Konverter

 

Fischaugen-Konverter

Abbildung-von-einem-Fischaugen-Konverter Foto-mit-Fischaugen-Konverter

 

Im Gegensatz zu konventionellen Objektiven ist die Projektionsweise eines Fischaugen-Konverters nicht gnomonisch. Das heißt, dass gerade Linien, die nicht durch die Bildmitte laufen, gekrümmt abgebildet werden. Das Bild wirkt daher stark tonnenförmig.

Flächenverhältnisse werden durch einen Fischaugen-Konverter i.d.R. originalgetreuer abgebildet. Zudem besitzt es einen sehr großen Bildwinkel (meist 180° in der Bilddiagonalen, im Extremfall sogar bis zu 220°), der mit einer kurzen Brennweite und der speziellen Projektionsweise ermöglicht wird. Daher werden Fischaugen-Konverter auch Ultraweitwinkelkonverter genannt. Der Haupteinsatzzweck sind Panorama-, Sport- und Effektbilder. Auch Indooraufnahmen können durch die Darstellung ganzer Räume in nur einem Bild von einem Fischaugen-Konverter profitieren. Makrolinsen vergrößern zudem nahe Objekte, ähnlich einer Lupe. Der Einsatz ist daher sehr gut für Schmuck- und Insektenfotografie geeignet. Der angegebene Faktor bezieht sich darauf, wie viel auf einen Bild abgebildet werden kann. Je geringer er ist, desto mehr kann dargestellt werden.

 

Die passenden Fischaugen-Konverter finden Sie in unserem Online Shop.

Tele-Konverter

Abbildung-von-einem-Tele-Konverter Foto-ohne-Tele-Konverter Foto-mit-Tele-Konverter

 

Tele-Konverter erhöhen die Objektivbrennweite. Hierdurch wird ein kleinerer Bildwinkel erfasst und das Bild bei gleichem Abstand zum Motiv dementsprechend vergrößert. Somit wirkt ein Tele-Konverter gegensätzlich zu einem Weitwinkel-Konverter. Die Funktionsweise ist ähnlich einem Fernrohr, wobei weit entfernte Objekte näher herangeholt werden. Im Bereich der Makrofotografie kann ein Tele-Konverter dazu dienen, den Abstand zum fotografierten Objekt zu erhöhen. Dies ist z.B. dann nötig, wenn sich dadurch die Ausleuchtung verbessert, oder Sie bei Insektenfotografie die Fluchtdistanz einhalten möchten. Der angegebene Faktor des Tele-Konverters gibt an, wie nah ein Objekt herangeholt wird. Je größer der Faktor, desto näher erscheint das Motiv.

 

Die passenden Tele-Konverter finden Sie in unserem Online Shop.

Weitwinkel-Konverter

Abbildung-von-einem-Weitwinkel-Konverter Foto-ohne-Weitwinkel-Konverter Foto-mit-Weitwinkel-Konverter

 

Weitwinkel-Konverter werden vor ein Objektiv geschraubt und vergrößern den Bildwinkel des Objektivs und wirkt so gegensätzlich zu einem Tele-Konverter. Gleichzeitig verringern sie die Brennweite Ihrer Kamera. Multiplikatoren liegen i.d.R. zwischen 0,3 und 0,8. Der jeweils angegebene Faktor bezieht sich darauf, wie viel auf einen Bild abgebildet werden kann. Je geringer er ist, desto mehr kann dargestellt werden. Diese Art der Fotografie ist insbesondere dann sinnvoll, wenn Sie ein großes Motiv fotografieren möchten, ohne dabei aber weit entfernt zu stehen. Dies ist z.B. bei Gruppenfotos oder Innenaufnahmen der Fall. Weitwinkel-Konverter vergrößern zudem sehr nahe Objekte, ähnlich einer Lupe. Sie sind daher sehr gut für Schmuck- und Insektenfotografie geeignet.

 

Die passenden Weitwinkel-Konverter finden Sie in unserem Online Shop.