Filter

 

Filteradapter

Abbildung von einem Filteradapter

 

Filteradapter dienen als Verbindung zwischen einer Kamera bzw. einem Camcorder und deren Zubehör (wie z.B. Filtern). Hierzu bieten Sie sowohl ein Innen-, als auch ein Außengewinde.

 

Die passenden Filteradapter finden Sie in unserem Online Shop.

Filtersets

Abbildung des Filtersets

         

UV-Filter:

    

Die Funktion von UV Filtern (auch Dunstfilter genannt) ist es, den ultravioletten (kurzwelligen) Anteil des Lichtes zu entfernen. Sie sind farblos bis leicht gelblich und werden auf das Objektiv Ihrer Kamera gesetzt. Die Kamerasensoren sind auch für den UV-Anteil des Lichtes empfindlich, was sich bisweilen in einer unerwünschten Unschärfe bzw. einem Blaustich des Bildes äußern kann. Unter Verwendung eines UV Filters erhöht sich unterdessen der Kontrast und gleichzeitig werden Farbfehler vermieden. Ein Nebeneffekt des UV Filters ist es außerdem, die Objektivlinse vor mechanischen Einflüssen zu schützen, ohne dabei die Bildqualität zu beeinträchtigen. Er kann daher stets auf dem Objektiv aufgeschraubt bleiben.

      

FDL-Filter:

     

FDL-Filter können einen grünlichen Farbstich korrigieren, welcher z.B. bei Indooraufnahmen mit Leuchtstoffrohren auftreten kann. Sie sind zartviolett gefärbt und werden auf das Objektiv der Kamera gesetzt.

    

PL bzw. POL-Filter:

     

Ein Polarisationsfilter (kurz auch Polfilter) wird auf das Objektiv Ihrer Kamera geschraubt und absorbiert reflektiertes Licht, sodass Farben auf spiegelnden (nichtmetallischen) Oberflächen kräftiger erscheinen, stark reflektierende Wasser- und Glasoberflächen durchsichtig abgebildet werden und Farbstiche entfallen. Es gibt zwei Gruppen von PL Filtern. Zum einen Linearfilter und zum anderen Zirkularfilter. Der Zweitgenannte besitzt eine zusätzliche Verzögerungsschicht, die eine Fehlmessung der Kamerasensoren ausschließt. PL Filter sind zum Beispiel bei Himmels-, Wasser- und Pflanzenaufnahmen eine tolle Möglichkeit, die Bildqualität entscheidend zu verbessern.

 

Die passenden Filtersets finden Sie in unserem Online Shop.

ND bzw. Graufilter

Abbildung vom ND- bzw. Graufilter Abbildung-ohne-ND-bzw.-Graufilter Fotos-mit-ND-bzw.-Graufilter

 

Graufilter, die auch Neutraldichtefilter oder kurz ND-Filter genannt werden, haben die Funktion, die Lichtmenge, die durch das Objektiv einfällt zu reduzieren, ohne dabei den Kontrast oder Farbverhältnisse negativ zu beeinflussen. Sie werden auf das Objektiv Ihrer Kamera geschraubt. Ein entscheidender Vorteil dieser Art der Aufnahme ist es, dass eine Überbelichtung bei vorgegebener Empfindlichkeit und hoher Lichtintensität vermieden wird. Speziell bei Langzeitbelichtungen ist ein Graufilter daher sehr nützlich. Sollte es zum Beispiel erwünscht sein, Passanten vor einem Gebäude durch eine Langzeitbelichtung verschwinden zu lassen, oder Gewässer, Wolken oder Bäume in Bewegung zu zeigen, sind ND-Filter genau richtig für tolle Aufnahmen anspruchsvoller Fotografen.

 

Die passenden ND- bzw. Graufilter finden Sie in unserem Online Shop.

POL bzw. PL Filter

Abbildung von einem POL bzw. PL Filter Fotos-ohne-POL-bzw.-PL-FilterFotos-mit-POL-bzw.-PL-Filter

 

Ein Polarisationsfilter (kurz auch Polfilter) wird auf das Objektiv Ihrer Kamera geschraubt und absorbiert reflektiertes Licht, sodass Farben auf spiegelnden (nichtmetallischen) Oberflächen kräftiger erscheinen, stark reflektierende Wasser- und Glasoberflächen durchsichtig abgebildet werden und Farbstiche entfallen. Es gibt zwei Gruppen von PL Filtern. Zum einen Linearfilter und zum anderen Zirkularfilter. Der Zweitgenannte besitzt eine zusätzliche Verzögerungsschicht, die eine Fehlmessung der Kamerasensoren ausschließt. PL Filter sind zum Beispiel bei Himmels-, Wasser- und Pflanzenaufnahmen eine tolle Möglichkeit, die Bildqualität entscheidend zu verbessern.

 

Die passenden POL bzw. PL Filter finden Sie in unserem Online Shop.

UV-Filter

Abbildung von einem UV-Filter Foto-ohne-UV-Filter Foto-mit-UV-Filter

 

Die Funktion von UV Filtern (auch Dunstfilter genannt) ist es, den ultravioletten (kurzwelligen) Anteil des Lichtes zu entfernen. Sie sind farblos bis leicht gelblich und werden auf das Objektiv Ihrer Kamera gesetzt. Die Kamerasensoren sind auch für den UV-Anteil des Lichtes empfindlich, was sich bisweilen in einer unerwünschten Unschärfe bzw. einem Blaustich des Bildes äußern kann. Unter Verwendung eines UV Filters erhöht sich unterdessen der Kontrast und gleichzeitig werden Farbfehler vermieden. Ein Nebeneffekt des UV Filters ist es außerdem, die Objektivlinse vor mechanischen Einflüssen zu schützen, ohne dabei die Bildqualität zu beeinträchtigen. Er kann daher stets auf dem Objektiv aufgeschraubt bleiben.

 

Die passenden UV-Filter finden Sie in unserem Online Shop.