Fernauslöser

 

Funkauslöser

Abbildung von einem Funk-Auslöser Anwendungsbeispiel von einem Funk-Auslöser

 

Funkauslöser benötigen weder eine Kabelverbindung zur Kamera, noch Sichtkontakt. Sie stellen somit eine einfache und zuverlässige Möglichkeit dar, Bilder aufzunehmen, ohne selber hinter der Kamera stehen zu müssen. Stativaufnahmen und Selbstportraits werden hierdurch wackelfrei und unkompliziert ermöglicht, was speziell durch das automatische Scharfstellen und die Unterstützung der Fernbedienungsmodi Ihrer Kamera positiv beeinflusst wird. Ein großer Vorteil dieser Auslöseart ist, dass keinerlei Kabel auf dem Bild zu sehen ist und zudem die Stolpergefahr am Set entfällt. Einige Auslöser bieten eine Feststellfunktion. Diese Funktion ist für Serienaufnahmen und Langzeitbelichtungen sehr hilfreich.

 

Die passenden Funkauslöser finden Sie in unserem Online Shop.

Infrarot-Auslöser

Abbildung von einem Infrarot-Auslöser

 

Diese Art von Fernauslöser reicht bis zu 10 m weit. Durch einen geringen Energiebedarf können Infrarotauslöser sehr lange genutzt werden, ohne aufgeladen werden zu müssen. Stativaufnahmen und Selbstportraits werden zudem wackelfrei und unkompliziert ermöglicht. Infrarotauslöser bestehen aus 2 Bauteilen: Einer Fernbedienung und einem Empfänger, der in vielen Fällen auf der Kamera montiert wird. Automatisches Scharfstellen, zeitverzögertes Auslösen und weitere Fernbedienungsmodi Ihrer Kamera werden i.d.R. unterstützt. Um den Infrarotauslöser nutzen zu können muss Ihre Kamera ggf. auf „IR-Fernbedienung“ eingestellt werden. Nun müssen Sie nur den Auslöseknopf/ Auslöseverzögerungsknopf der Fernbedienung betätigen, um ein Bild aufzunehmen. Ein großer Vorteil dieser Auslöseart ist, dass keinerlei Kabel auf dem Bild zu sehen ist und zudem die Stolpergefahr am Set entfällt. Einige Auslöser bieten eine Feststellfunktion. Diese Funktion ist für Serienaufnahmen und Langzeitbelichtungen sehr hilfreich.

 

Die passenden Infrarot-Auslöser finden Sie in unserem Online Shop.

Kabelgebundener Auslöser

Abbildung kabelgebundener Auslöser

 

Ein kabelgebundener Auslöser ist wie der Name schon erahnen lässt mit Ihrer Kamera über ein Kabel verbunden. Dieses Kabel hat je nach Anbieter und Modell eine unterschiedliche Länge/ Reichweite. Da es sich hierbei um einen Fernauslöser handelt, werden z.B. Selbstportraits und Stativaufnahmen einfach und wackelfrei ermöglicht. Automatisches Scharfstellen, zeitverzögertes Auslösen und weitere Fernbedienungsmodi Ihrer Kamera werden i.d.R. unterstützt. Einige Auslöser bieten eine Feststellfunktion. Diese Funktion ist für Serienaufnahmen und Langzeitbelichtungen sehr hilfreich.

 

Die passenden Kabelgebundener Auslöser finden Sie in unserem Online Shop.

Timer-Auslöser

Abbildung vom Timer-Auslöser Anwenungsbeispiel vom Timer-Auslöser

 

Timer-Auslöser sind eine Art der verzögerten Bildaufnahme. Sie lassen es zu, einen Zeitraum bis zum automatischen Auslösen festzulegen und besitzen in der Regel eine Kabelbindung zur Kamera und ein separates Display und Kontrollschalter. Da es sich hierbei um einen Fernauslöser handelt, werden z.B. Selbstportraits und Stativaufnahmen einfach und wackelfrei ermöglicht. Automatisches Scharfstellen, zeitverzögertes Auslösen und weitere Fernbedienungsmodi Ihrer Kamera werden i.d.R. unterstützt. Einige Auslöser bieten eine Feststellfunktion. Diese Funktion ist für Serienaufnahmen und Langzeitbelichtungen sehr hilfreich.

 

Die passenden Timer-Auslöser finden Sie in unserem Online Shop.